10 TageRusslands Süden

Höhepunkte von Südrussland       Code: RSC119                                                    

Kuban ist wie ein grosses enormes Feld mit endlosen Weiten. Von Dons Steppen bis zu den Bergketten des Kaukasus liegen Sie riesige Gebiete dieses fruchtbaren Landes genährt von der Feuchtigkeit die der Wind vom Schwarzen Meer mitbringt.Seit jeher beherbergt dieses Gebiet weite Felder entlang des gleichnamigen Flusses Kuban.

 

p.P. ab CHF 4 475.-

Startdaten 2017

22.,29.Mai
05.,12.,19.,26.Juni
03.,10.,17.,24.,31.Juli
07.,14.,21.,28.August
04.,11.,18.,25.September
02.,16.Oktober

Datumsänderungen vorbehalten

Buchungsanfrage

1.Tag Ankunft in Sotschi u. Hotel-Transfer


Sotschi ist das grösste und beliebteste Ferienziel in Russland. Nur in Sotschi sind die sonnigen Küsten an den Stränden des Mittelmeers so nah an den schneebedeckten Bergspitzen von Krasnaya Polyana dessen Höhen mehr als 2000 m.ü.M betragen. Und nur in dieser Stadt benötigen Sie nur eine Stunde vom Sommer in den Winter.
Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.

 

2.Tag Frühstück und Besichtigung von Sotschi


Wenn Sie auf eine Sightseeingtour in einem Luxusbus, begleitet von einem erfahrenen Guide gehen, werden Sie eine Menge interessante und bemerkenswerte Fakten über die Geschichte von der touristischen Stadt kennenlernen. Sie besuchen viele Sehenswürdigkeiten und bekommen eine Menge neuer Eindrücke. Die City Tour startet vom historischen Stadtzentrum aus. Während der Tour werden Sie historische Orte der Sowjet-Zeit besichtigen: Sotschis Kunstmuseum, Sotschis Hafen, den Berg Akhun und der Aussichtsturm.
Mittagessen
Besuch des Museums "Stalins Datscha"
„Stalins Datscha“ ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und einer der interessantesten Orte in Sotschi. Stalins Datscha in Sotschi war eine bevorzugte Sommerresidenz von Stalin. Das Museum "Stalins Datscha" befindet sich auf dem Territorium des Sanatoriums "Green Grove" mit einem  subtropischen Park. Die Wahl des Standortes war nicht zufällig. Er wurde sorgfältig ausgewählt von Fachleuten aus verschiedenen Bereichen: wie Bauspezialisten, Ärzte und andere Wissenschaftler. Auf der Tour erfahren Sie Einzelheiten seines Lebens in Sotschi und das tragische Schicksal seiner Familie
Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.


3.Tag Olympische Arenen


Besichtigung der Olympischen Arenen. Die olympischen Sportstätten in Sotschi befinden sich in zwei Gebieten: an der Küste und in den Bergen. Unsere Reiseleiter zeigen Ihnen die Lage der olympischen Gebiete. Sie besuchen zum Beispiel auch das Imeretinsky-Tal, wo sich der Meeresbereich der olympischen Spiele befand. Der Olympiapark wurde speziell für die Olympischen  Winterspiele 2014 erbaut. Auch heute noch nutzen wird dieser Park als Erlebnispark mit zahlreichen Achterbahnen genutzt. Auch das  Formel-1-Grand-Prix-Rennen wird auf dem Gebiet des Olympiaparks durchgeführt.
Mittagessen
Reise nach Krasnaja Poljana.
Das Berggebiet befindet sich auf 2000 m.ü.M. Sie sehen die Siedlungen genannt Krasnaya Polyana und Esto-Sadok. Auf einer Fahrt mit der Luftseilbahn sehen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Kaukasus-Bergkette.
Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.


4.Tag Frühstück. Teehäuser in Dagomys. Folklore-Tanzvorführung.


Der weltweit nördlichste Tee wird in Sotschi auf einem hohen Berg zwischen zwei Siedlungen namens Loo und Dagomys im Dorf Utsch-Dere angebaut. In diesen Teehäusern geniessen wir nach der Besichtigung der Produktion und Herstellung des Tees einen echten russischen Tee.
Mittagessen
Die russische Tee-Zeremonie ist eine alte Tradition. Was gibt es besseres als ein bodenständiger Gastgeber der leckeren Kuchen, süsse Konfitüre (Varenje) und russische Volkslieder, die von "Rus", eine Volkstanz-Gruppe durchgeführt werden, offeriert.
Abfahrt nach Gelendschik
Hotel Anreise Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.


5.Tag Frühstück. Besichtigung des "Old Park" im Dorf Kabardinskaja.


Old Park ist der erste architektonische Themenpark an der Schwarzmeerküste.
Hier liegt mit der Fläche von einem halben Hektar ein Park der
die wichtigsten Epochen in der Entwicklung der Weltkultur und Ästhetik darstellt:
Antikes Griechenland, Ägypten, Mittelalter und Renaissance
sowie Ost- und orthodoxen Kulturen und deren Völker.
Mittagessen
Besichtigung des Dolmen-Steintischs
Jeder hat wahrscheinlich von den alten geheimnisvollen Steintischen gehört.
Strukturen, die Dolmen genannt werden. Sie befinden sich auf der ganzen Welt und man glaubt an vielen Orten, dass diese mystische Kräfte besitzen. Menschen, die sie besucht haben meinen zu Glauben im Anschluss unerklärliche Gefühle erlebt zu haben. Auch meine viele Antworten zu finden die sie seit längerem beschäftigen. Wissenschaftler und Archäologen rätselten nichts desto trotz über die Existenz und den Zwecke dieser alten Steingebilde. Heute weiss man, dass sie meistens als Grabstätten dienten.
Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.

 

6.Tag Frühstück. Besichtigung der Heldenstadt Noworossijsk


Noworossijsk ist ein Ort, wo Geschichte und Moderne nebeneinander leben. Die Besichtigung beinhaltet Besuche zum Denkmal "Malaya Zemlya" und zum historischen Schiffs-Museum "Michail Kutusow".
Der riesige Gedenkstätte "Malaja Semlja" erinnert an die Befreiung von der Wehrmacht, durch die rote Armee, die am 16.September 1943 die Stadt besetzte.

Weiter besichtigen sie das Museumsschiff "Michail Kutusow" welches das letzte erhaltene Schiff von Stalin's "grosser Flotte" übrig blieb. Eindrücklich ist sicher diese Tour wenn man auf der Kommandobrücke steht und die geschichtlichen Ereignisse hört welche Ihr Guide ihnen über diese Zeit erzählen wird.
Mittagessen
Besuch der russischen Champagner Haus Abrau-Dürso
Das Abrau-Dürso Weingut stammt aus den Tagen, als Kaiser Alexander II hier der erste Grundstein setzte. Abrau-Dürso bekam den Namen durch den See Abrau und dem Fluss Dürso; das Gebiet war später im Besitz der Familie des Zaren. Die Entwicklung der Weinwirtschaft in Abrau-Dürso begann im Jahr 1870 und ist zurückzuführen auf „Prince Galitzin's Ernennung zum Landvermesser der kaiserlichen Weinberge. Sie besuchen die Weinberge von Abrau-Dürso und können das Weingut von innen betrachten.
Abendessen.

7.Tag Frühstück. Abfahrt ethnograph. Dorf Ataman


Reiten, eine Hochzeit-Zeremonie mit Kosaken-Tradition,
Volksmusik, Mittagessen mit Spezialitäten und vieles mehr! Ataman ist eine Siedlung die Ihnen Bräuche und Traditionen von der Kuban-Region zeigt. Spüren Sie die Atmosphäre des Lebensstils der Kosaken.
Mittagessen in Ataman. Traditionelle Küche in Kuban
Weinprobe Fanagoria Weingut
Nach dem Mittagessen steht die Besichtigung inklusive Weinprobe des Weinguts Fanagoria dem Programm. In den Produktionshallen sehen sie den ganzen Prozess der Wein-, Likör- und Cognacgewinnung. Danach geht es weiter zu den Gärungshallen und den Kellern wo die Flaschen und Fässer gelagert werden. Selbstverständlich können auch im hausinternen Shop die verschieden Produkte gekauft und vorher degustiert werden.
Abfahrt nach Krasnodar
Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.


8.Tag Frühstück. Öko-Dorf "Sinegorie"


Sie treffen eine Bauernfamilie und lernen ihren Landsitz kennen. Versuchen Sie das Gras mit der Sense zu mähen oder helfen Sie mit das Heu für die Ziegen vorzubereiten. Falls Sie Interesse haben können sie sogar die Ziegen selber melken um nachher daraus Käse herzustellen. Erfahren Sie, wie man ein Haus aus Materialien wie Lehm, Stroh und Sand baut. Lernen Sie mit den Gutsbesitzern ein Russisches Mittagessen mit schmackhaften Zutaten aus dem eignen Garten zuzubereiten. Erfahren Sie, wie man nach alter Tradition im Stil der Kubanischen Küche kocht damit der volle Geschmack zum Tragen kommt.
Mittagessen mit der Familie.
Besuch der Obstgärten und Felder
Während der Fahrt auf die Bio-Plantagen sehen und kosten Sie das biologisch angebaute Obst und Gemüse. Der Besitzer Sergey erklärt Ihnen die Technik und führt Sie durch das Verfahren des Anbaus der Bio-Lebensmittel. Diese Methoden sind wichtig für die Erhaltung der Umwelt und halten alle lebensnotwendigen Vitamine in den Früchten.
Abendessen. Rückkehr nach Krasnodar.


9.Tag Besichtigung von Krasnodar


Eine der beliebtesten Attraktionen in Krasnodar ist ohne
Zweifel Krasnaja-Strasse. Entlang dieser Strasse befinden sich zahlreiche historische Denkmäler und Sehenswürdigkeiten. Darunter sind historischen Orte wie zum Beispiel die Ekaterinas Kathedrale, das Ekaterina II-Denkmal,
die Alexander-Newski-Kathedrale oder das Heldendenkmal Arch auf dem ehemaligen Domplatz. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Einkaufen. Kaufen Sie eventuell eine typische Fellmützen oder Filzschuhe, die Sie über Ihren Besuch auf der südlichen Hauptstadt erinnern werden. Abends steht ein Blick auf Kubans Fluss auf dem Programm, in diesen Augenblicken spüren und verstehen Sie warum die Bewohner diese Gegend und die Stadt Krasnodar wirklich lieben.
Abendessen mit Zeit zur freien Verfügung.

10.Tag Abreise

Hotel Check-Out.
Transfer zum Flughafen. Abfahrt nach Hause [/column]

 

Was ist inklusive

• Visum für Russland
• Hotelunterkünfte (4*)
• Reisleiter
• Alle Eintrittstickets bei Sehenswürdigkeiten
• Privatchauffeur
• Alle Transfers zum/vom Bahnhof/Flughafen

 

Nicht inklusive:
* Flüge von / nach Russland
* Optionale Tours
* Trinkgelder

 

 

Unterkünfte auf der Reise:

• 4 * Hotel
 


 

Alle Preise sind pro Person, basierend für 2 Personen die reisen, sofern nicht anders angegeben. Preise für einen einzelnen Reisenden oder für eine dritte Person weichen ab. Preis- und Angebotsänderungen vorbehalten.
100% Preistransparenz: dieser Preis beinhaltet alle Steuern, Gebühren und allenfalls Kosten von Kreditkarten.

 

  • Normalpreis  CHF 4 775.-

icon

 

Buchungsanfrage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok